Mein Camry SV21, unter Umständen

#1 von Lukas , 22.04.2011 14:56

Ich glaube, der Ami nennt es "testing the waters", sprich man testet, wie die Reaktionen ausfallen
und ob prinzipiell Nachfrage vorhanden wäre. Das will ich hiermit machen!

Mein Toyota Camry SV21 wäre unter Umständen in gute Hände abzugeben!

EZ: 7/1988
Laufleistung: 98.000km


Der Wagen wurde im Frühling 2009 teilrestauriert (Fotos vorhanden), die letzten 3 Winter nicht mehr
gefahren und ist in sehr gepflegtem Zustand!

Rechnungen über 5000 Euro liegen bei, vom großen Zahnriemenwechsel über neue Reifen bis hin
zu maßgefertigen Velourfußmatten wurde an nichts gespart. Demnächst wird noch der Starter gegen ein
Neuteil ersetzt, siehe meinen Blog.

Das Pickerl bis 7/2012 wird von mir noch gemacht (Pipifax) und einen Ölwechsel bekommt er vor der
Übergabe auch.

Der Wagen ist zweifacher Toyota Oldtimertreffen-Teilnehmer und in der Szene bekannt.

Daher suche ich keinen Niederreißer, der einen billigen Wagen mit Pickerl für die Wintersaison sucht, den er
nach einem Jahr wegwerfen kann sondern einen Liebhaber, der den Wagen weiterhin hegt und pflegt und ihn
zum Oldtimer reifen lässt. Youngtimer isser ja schon.

Preis 2990 Euro, etwaiger Verhandlungsspielraum bei Sympathie möglich

Ich muss nicht verkaufen, der Wagen steht trocken und sicher in einer Garage, aber wenn jemand kommt und
ihn haben will, dann muss er gehen! Ich würde gerne bis zum Herbst ein automobiles Projekt (noch Top Secret!)
angehen, das mir schon seit 2005 im Hinterkopf herumschwirrt, daher brauch ich bis zum Herbst wohl den Platz
und das Geld!



Mehr Fotos und Infos auch hier:

http://www.autoscout24.at/Details.aspx?id=ljd4lbtxmida

Kontakt am besten per PN oder so!

Liebe Grüße!

Lukas


86er Subaru Leone Turismo 1.8 GL AWD
87er Mitsubishi Pajero 2,5 TD DL Wagon
89er Mitsubishi Pajero V6 3000 Metal Top

 
Lukas
Beiträge: 484
Registriert am: 08.09.2010


RE: Mein Camry SV21, unter Umständen

#2 von Lukas , 22.04.2011 16:32

Weil die Frage auftauchte:

Nein, der Wagen verbraucht NICHT viel! Ich fahr ihn trotz Automatik mit 9 Liter Super, in der Stadt braucht er 10L. Ihr seht also, der Verbrauch ist ganz manierlich.

Mittels Schalter am Armaturenbrett kann man übrigens die Zündung auf die getankte Spritsorte anpassen, sprich man kann mit 91er oder 95er fahren.

L


86er Subaru Leone Turismo 1.8 GL AWD
87er Mitsubishi Pajero 2,5 TD DL Wagon
89er Mitsubishi Pajero V6 3000 Metal Top

 
Lukas
Beiträge: 484
Registriert am: 08.09.2010


RE: Mein Camry SV21, unter Umständen

#3 von Lukas , 26.04.2011 11:56

Was meint ihr, wie stehen die Chancen, den Wagen in gute Hände abgeben zu können?

Dass 3000 Euro etwas zu viel sein dürften, ist mir klar, aber was meint ihr, welcher Preis wäre realistisch und vor allem erzielbar? Wie gesagt, ich hab Rechnungen über 5000 Euro von Fachwerkstätten, der Wagen hat mich bisher den Gegenwert eines gebrauchten Corolla E12 gekostet.

L


86er Subaru Leone Turismo 1.8 GL AWD
87er Mitsubishi Pajero 2,5 TD DL Wagon
89er Mitsubishi Pajero V6 3000 Metal Top

 
Lukas
Beiträge: 484
Registriert am: 08.09.2010


RE: Mein Camry SV21, unter Umständen

#4 von Martin , 26.04.2011 12:24

Wenn du den Wagen in guten Händen haben willst, dann überlass ihn mir und meinem Streichelzoo ! Kostenlos versteht sich

Spaß beiseite
Ich würde am Preis nichts ändern, bei 3 Scheinen ist die Chance daß du Ihn verkauft bekommst zwar gering, aber wenn ihn jemand kauft dann höchstwahrscheinlich ein echter Liebhaber und ich denke mal daß ist ja dein Ziel oder ? Das Problem ist hald daß es diese Camrys noch recht häufig auch im gepflegten Zustand für kleines Geld gibt. Wenn du Ihn bei Ebay reinsetzt wird er wohl um die 1500€ rum bringen schätze Ich, eher weniger. Und wo er dann landet ist völlig ungewiss, kann bei so Freaks wie mir landen die sich dann extra ne Garage dafür mieten, oder er geht per Schiff nach Adis Abeba (du erinnerst dich an den E8 ? ) oder oder....

Mensch, du hast da soviel Geld reingesteckt, behalt doch den schönen Camry Ich könnte meinen MR2 den ich seit fast 7 Jahren hab nicht verkaufen, die ganze Pflege die da drin steckt ist enorm. Wenn Ich den dann nach 5 Jahren oder so verheizt irgendwo bei Ebay wiederfinden würde, des würd ich gar nicht packen. Dann wäre alles umsonst gewesen In der Beziehung bin Ich eh traumatisiert, der 91er Oma corolla im Neuwagenzustand den mein Bruder 2 jahre bis 1999 fuhr, tauchte vor 2 jahren vergammelt und verrostet beim örtlichen Händler auf. Die Carina T15, eines der besten Autos das wir hatten und das bis zum Schluss in einem schönen Zustand war, hab ich 3 Monate nach dem Verkauf als Baustellenschlampe wiedergefunden........ Meinen Autos bleibt dieses Schicksal erspart !!!

Martin  
Martin
Beiträge: 917
Registriert am: 14.08.2010


RE: Mein Camry SV21, unter Umständen

#5 von waynemao , 26.04.2011 13:30

Ich finde man identifiziert dich schon mit diesem Camry, weiß garnicht wie das gehen soll ohne ihn...?

Irgendwie schade, aber was will man machen.

Zum Preis hat Martin schon alles gesagt. Dieser Camry ist schwierig, weil es wirklich noch gute Exemplare gibt.
Andererseits hast du eine Menge reingesteckt, aber hier verhält es sich wie beim Tuning... raus bekommt man es nie wieder. Das ist mir auch bei Cordia und erstrecht Galant bewusst.


Cordia Galant

 
waynemao
Beiträge: 1.028
Registriert am: 16.08.2010


RE: Mein Camry SV21, unter Umständen

#6 von zipper85 , 02.05.2011 13:31

Wenn ich soviel, wie du, in diesen Wagen investiert hätte, dann würd ich ihn auch behalten. Ich glaube da hängt auch eine menge Emotionaler Wert dran, welchen der Markt nicht berücksichtigen kann.
Ich würde ihn behalten und noch etwas sparen und dann dein neues Projekt starten. Wäre so wie ich das hier einschätze die beste Entschidung. Nachher bereus du es noch ihn hergegeben zu haben.


zipper85  
zipper85
Besucher
Beiträge: 111
Registriert am: 26.04.2011


RE: Mein Camry SV21, unter Umständen

#7 von waynemao , 02.05.2011 14:42

Zitat von zipper85
Wenn ich soviel, wie du, in diesen Wagen investiert hätte, dann würd ich ihn auch behalten. Ich glaube da hängt auch eine menge Emotionaler Wert dran, welchen der Markt nicht berücksichtigen kann.
Ich würde ihn behalten und noch etwas sparen und dann dein neues Projekt starten. Wäre so wie ich das hier einschätze die beste Entschidung. Nachher bereus du es noch ihn hergegeben zu haben.




Witzig ist, dass ich im Moment den gleichen "Fehler" beim Galant auch begehe. Ich stecke soviel rein, dass ich mich eigentlich nie mehr von ihm trennen kann .

Alleine das Ersatzteillager, dass ich mir zusammenkaufe...

Ich will es garnicht zusammenrechnen, aber den Kaufpreis wird es zusammen mit Technik- und Optikauffrischung sicher 2-3 mal übersteigen. Egal, ich wills ja so!

Der Galant soll der beste E16 in Deutschland werden. Und dazu hat er auch die Substanz .
Im Grunde sind es nur Kleinigkeiten, die fehlen, aber die summieren sich...
Zuerst wollte ich nur die Türe plus Radhaus hinten machen lassen, jetzt werde ich aber alle Parkschäden machen lassen, sodass der Galant später aussieht wie ein Jahreswagen .

Manchmal zuhause, fernab der Garage, frage ich mich, ob ich noch ganz dicht bin, derart Kohle in dem Wagen zu versenken... aber wenn ich das Ding dann wieder vor mir stehen habe, den Lack, Innenraum, die Blechsubstanz betrachte - dann weiß ich, warum ichs mache...


Cordia Galant

 
waynemao
Beiträge: 1.028
Registriert am: 16.08.2010


RE: Mein Camry SV21, unter Umständen

#8 von zipper85 , 02.05.2011 15:02

Ja das kenne ich bei von meinem Galant. Auch wenn ich nicht dran rum restaurieren muss. Manchmal frage ich mich ob ich nicht besser habe den zu verkaufen und mir einen Youngtimer kaufen soll und noch ein bisschen Geld hinzulegen für ein Alltagsauto.
Wenn ich dann aber davor stehe, dann kann ich ihn nicht hergeben. Liebe den Wagen einfach zu sehr. Werde im Sommer ihn auch noch Hohlraumversiegeln lassen, so dass er hoffentlich noch lange lebt.


zipper85  
zipper85
Besucher
Beiträge: 111
Registriert am: 26.04.2011


RE: Mein Camry SV21, unter Umständen

#9 von Martin , 02.05.2011 16:05

Zitat von waynemao

Zitat von zipper85

Manchmal zuhause, fernab der Garage, frage ich mich, ob ich noch ganz dicht bin, derart Kohle in dem Wagen zu versenken... aber wenn ich das Ding dann wieder vor mir stehen habe, den Lack, Innenraum, die Blechsubstanz betrachte - dann weiß ich, warum ichs mache...




Ich stell mir die Frage auch manchmal, aber nicht weil ich ne beträchtliche Summe geld in eigentlich wertlose Autos invstiere, sondern weil ich nichts anderes mache. Ich geh im Grunde genommen nur für Autos arbeiten und um im Sommer auf Treffen fahren zu können

My cars are my Kids

Martin  
Martin
Beiträge: 917
Registriert am: 14.08.2010


   


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen