Celica Supra, white Lady

#1 von Chris , 20.12.2010 16:10

Ich hab blöderweise die Fahrzeugvorstellung als Projektthread missbraucht, also fang ich hier mit dem aktuellen Stand an...

Sie war bis jetzt echt brav, bis auf den Auspuff hab ich noch nicht viel machen müssen. Der hat sich an drei Stellen aufgelöst, knapp vorm Endtopf, beim Mitteltopf und der Krümmer hatte auch einen Riss... Inzwischen ist ein OBX Fächer drin, der Mitteltopf ist vorübergehend rausgeflogen und der Endtopf wurde gegen einen anderen originalen getauscht.

Nachdem der Fächer ziemlich viel Hitze abgibt und mir den Resonanzkasten zerschmolzen hat so dass ich mitten am Seeberg bei dichtem Schneefall stehen bleiben musste um das Loch mit Doppelseitigem Klebeband und einer Red Bull Dose zu richten, haben wir den Resonanzkasten gegen ein Rohr getauscht und der Krümmer wird am Wochenende mit Hitzeschutzband umwickelt.

Sonst war eigentlich nichts... 0,5L Öl braucht sie auf 1.000km, das ist ok für das Alter und für den Umstand dass sie an einigen stellen schwitzt... Wasser musste ich einmal etwas nachfüllen und wird beobachtet... aber das wars auch schon...

Ich bin jetzt seit der Fertigstellung mitte September ca. 10.000km gefahren und es wird Zeit fürs erste Service... Eines das ich normalerweise sofort gemacht hätte, aber nachdems ein Freiläufer ist und der Zahnriemen erst (angebliche) 10.000km drin war (ich weis nicht ob die Zahl auf der Zahnriemenabdeckung stimmt und wie lange der Wechsel her ist) und noch gut ausgesehen hat, hab ichs vorerst einmal gelassen. Das wird jetzt nachgeholt.

Was kommt also alles?

Der provisorische Batteriehalter weicht einem originalen neuteil
Zahnriemen und Spanner, vorderer Kurbelwellensimmerring, Wasserpumpe, Thermostat, Luftfilter, Ölfilter, Kardanwellenmittellager und Differentialeingangssimmerring sind bestellt und werden dann so schnell wie möglich getauscht.

Weiter auf der Einkaufsliste fürs frühjahr stehen neue Federn und Dämpfer, Polybuchsen rundum, neue Stabis, neue Beläge und Scheiben, Traggelenke, Spurstangen und Radlager.
Dann ist das Fahrwerk auch komplett erneuert und macht auch im Sommer spaß zu fahren!

Chris  
Chris
Beiträge: 116
Registriert am: 25.11.2010


RE: Celica Supra, white Lady

#2 von Chris , 08.02.2011 23:27

So... nachdem die Kopfdichtung pünktlich zum Jahreswechsel den Geist aufgegeben hat, kommt hier nochmal kurz die Geschichte:

Sie läuft wieder! Besser als je zuvor, zieht besser, lauft sauberer am Stand, ist drehfreudiger... einfach geil!


Was war los?

Ich hab sie vor zwei Wochen wieder einmal gestartet, keine größeren Anzeichen von Problemen, ausser dass der Kühlerdeckel nicht gedichtet hat. Also neuen besorgt und eine Probefahrt gemacht, fazit: Sie haut das Wasser nicht mehr aus dem Überlaufbehälter raus sondern beim Auspuff... also wirklich die Kopfdichtung, also ab zum Podi und machen lassen: Kopf runter, alle Dichtungen im Kopf tauschen, Kerzen tauschen, Zahnriemen tauschen und alles säubern:



Ja... so hat sie ausgesehen, kein wunder dass da nix mehr geht:



Einmal alles zerlegen bitte:






Tja... sieht sauber aus... was Kühlwasser so alles macht...




Und drei Tage später, nachdem sämtliche Dichtungen getauscht wurden und alles wieder zusammengebaut war:


Chris  
Chris
Beiträge: 116
Registriert am: 25.11.2010


RE: Celica Supra, white Lady

#3 von waynemao , 09.02.2011 20:19

Na, wenns keine Folgeschäden gibt, dann ist ja nochmal alles gut gegangen .


Cordia Galant

 
waynemao
Beiträge: 1.028
Registriert am: 16.08.2010


RE: Celica Supra, white Lady

#4 von Chris , 11.02.2011 08:03

Nein, die Motoren sind an und für sich sehr robust! Und nach 26 Jahren darf sich die Kopfdichtung ruhig mal verabschieden...

Chris  
Chris
Beiträge: 116
Registriert am: 25.11.2010


RE: Celica Supra, white Lady

#5 von scatman , 13.02.2011 21:59

Respekt, tolle Arbeit, und ein richtig schönes Auto


scatman  
scatman
Besucher
Beiträge: 26
Registriert am: 26.12.2010


   


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen