RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#31 von Rainer , 16.01.2011 20:29

Nachdem das Wetter heute soooo schön war hab ich wieder a bissal geschraubt am roten :D


Die Sonne von Arizona is a lerchalschaas gegen die Sonne von southern Wiener Neustadt....




Dann hab ich noch den originalmotor von Püppi vom Getriebe genommen da der blaue ja die Schwungscheibe von dem hier samt Getriebe bekommen soll.







Achja, die Druckminderer habe ich auch getauscht beide...


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#32 von Rainer , 21.04.2011 19:09

Püppi is in the house!!! :)

Er kam heute in SEINE Garage :)


Aber bevor es soweit war mußte er natürlich noch übersiedelt werden, knapp 17km sind zwischen dem alten Standort und dem neuen und da die Bremsen ja vom Püppi immer noch nicht funktionieren, also mußten wir ihn per Stange abschleppen.

http://www.youtube.com/watch?v=ro7MryMGXLw


Was ich gehört habe ist das in Deutschland angeblich verboten wenn das abzuschleppende Fahrzeug keine funktionierende Bremse hat, ich mein ein BISSCHEN hat die Bremse hinten funktioniert, aber nur gaaaanz wenig. Deswegen per Stange :)






Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#33 von Rainer , 24.04.2011 21:48

Sodale... Ist ja gar nicht sooo einfach wenn man nicht quasi unendlich Platz hat.

Mir fehlt noch das Brett an der linken Wand, dort rauf kommen dann so Sachen wie Windschutzscheibe(n), Armaturenbrett und Benzintank...

Das hier links meine ich...



Bin irgendwie noch nicht richtig in den Baumarkt gekommen 2 oder 3 solcher Bretter mit mindestesns 50cm tiefe zu kaufen (besser noch 60cm)....

So haben wir heute zuerst einmal versucht ein bisschen Ordnung rein zu bekommen, dazu habe ich kleine Kartons mitgenommen in die ich etwa innenraum/ Türverkleidungsteile zu verpacken damit diese erstens nicht dreckig werden wenn ich beginne zu schleifen und andererseits damit ich sie nicht suchen muß und alles zusammen habe :)

Petra hat einstweilen sämtliche Türverkleidungen abgebaut, die Scheibenwischer demontiert, die Heckklappe teilzerlegt (Wischermotor, Schloß und abdeckungen zerlegt).


Dann haben wir angefangen das Armaturenbrett zu zerlegen, aber mangels Ablagefläche haben wir es dann doch nicht ausgebaut, NOCH nicht ;)



Den "Rest" unserer heutigen Arbeit kann man so leider nicht sehen.....


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#34 von Rainer , 15.05.2011 22:42

Erstmals, seit wir die Garage haben, haben wir etwas an Püppi gearbeitet :)
Auch wenns nicht mehr als knapp 1 1/2 Stunden war die ich zeit hatte.

Vorher hab ich 4 Stunden lang das Licht fertig gemacht und dann von allen meinen Stossstangen die Ecken abgenommen und eingelagert und und die Innenausstattungsteile in Kunststoff verpackt und links über das Auto gegeben.

2 Türen ausgebaut und aufgehängt, Kotflügel runter und aufgehängt Kühlwasser ausgelassen, Kühler ausgebaut und vornerum alles ausgebaut. :)




Da oben links in dem schwarzen Sack sind etwa die Rückenlehnen der Rückbank, Staubsicher verpackt :)

Das nächste mal bekommt er die alte Reifen/Felgen drauf (die auf denen er die letzten 16 Jahre schon stand) die die da jetzt drauf sind (vom goldenen) die werden schön gemacht und kommen auf den blauen G10 drauf.

Dann kommt der Motor und das Getriebe raus, aber das Fahrwerk bleibt diesmal drinnen (für den moment zumindest). :)


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#35 von Rainer , 23.05.2011 09:53

Gestern war's mal wieder ENDLICH Wochenende ;) *ggg*

Was da für mich heißt "Aufenthalt in der Garage" :D Das ist sooooo herrlich wenn man keinen Stress hat, keinen Zeitdruck und alles um einen herum einem selbst "gehört" quasi.

Gut die hälfte des Tages habe ich damit verbraucht Ordnung in der Garage zu machen, denn für jedes Teil dass ich beim Püppi ausbaue brauche ich auch den entsprechenden Platz. Also hab ich mal das ganz "Kleinzeug" in Kartons verpackt damit diese dort sicher aufbewahrt sind, aber viel mehr noch dass man sie später auch wiederfinden KANN und dass ihnen nichts passiert! :)

Da hab ich gestern soooviele kleinigkeiten gemacht, wenn ich so drüber nachdenk war ich dann doch wieder sehr fleissig ;)



x) Kleinteile in Kartons verpackt und beschriftet und eingeschlichtet
x) Die "neuen" Reifen/Räder runter und die alten auf denen er eh schon die letzten 17 Jahre mindestens stand drauf gegeben (sind immer noch komplett dicht)
x) Windschutzscheibe ausgebaut und verstaut in der Garage
x) Armaturenbrett ausgebaut und verstaut
x) Türen auf der Fahrerseite ausgebaut (und verstaut)
x) Getriebe von Püppi (das was eh schon ausgebaut war) auf Arbeitstischchen gestellt und begonnen zu reinigen mit der (elektrischen) Drahtbürste


Es macht soooooo viel spass das arbeiten, das ist wirklich entspannend für mich :) Ich liebe es! :D


Für mich gehört halt die Garage mit zum Hobby dazu, denn das primäre ziel ist eben nicht das fertige Auto sondern genau die restaurierung und die ganzen arbeiten daran!

Wobei es ist schon lustig, wenn manb bei einem Baugleichen Auto sowas nochmal macht wie ich dann kommt da so eine Sicherheit und vertrautheit mit den teilen auf das ist einfach nur noch entspannend und schön, so wie für manchen das Puzzlen, ist ja im prinzip auch nix anderes, nur das bei meinem Puzzel teile fehlen und bei vielen teilen die "Fotos" fehlen. :D

Hier nun die Fotos von gestern:









Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#36 von Rainer , 12.06.2011 20:17

Vatertag :D











http://www.youtube.com/watch?v=YqGVxcT_4zE

UND der motor lässt sich drehen, hab ihn heute das erste mal in der "Hand" gehabt (daran irgendwas gemacht).

Also das was mal Öl war abgelassen (beim anlösen der Ablasschraube kam gut 1 Liter wasser!!!) und schleimig, schlatziges irgendwas das an Pupping erinnert....

Ich möchte DIESEN Motor wieder herstellen, die Kurbelwelle sieht eigentlich SEHR gut aus, der Motor hat ja erst 114.000km gelaufen.

Nur der 2. Zylinder macht mir sorgen, weil an dem Kolben ist eine fraßspur, was meint ihr dazu?

Und vielleicht finde ich noch wen der mir die "Motornummer" umstanzen kann?? Die ist ja am Zylinderkopf eingeschlagen idiotischerweise....


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#37 von Rainer , 13.06.2011 18:42

War heute zufälligerweise dort, na und wenn ich schon da war....


KEIN Pickerl mehr auf der Arbeitsfläche :D


Der Zylinderkopf der ursprünglich mal im goldenen G10 war, Zustand: SEHR gut! Keine Einlaufspurenn oder sonstiges zu sehen auf den 1. Blick...


Motor aus dem goldenen, der wird jetzt komplett zerlegt

Motor aus dem goldenen, der wird jetzt komplett zerlegt und alles außer dem Zylinderkopf nur eingelagert...


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#38 von waynemao , 13.06.2011 21:46

Wirklich interessant deine bebilderten Berichte .

Leider hab ich nicht das Fachwissen, um was dazu zu schreiben, aber ich sehs mir immer interessiert an .


Cordia Galant

 
waynemao
Beiträge: 1.028
Registriert am: 16.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#39 von W-FORML_1 , 14.06.2011 09:48

Zitat von waynemao
Wirklich interessant deine bebilderten Berichte .

Leider hab ich nicht das Fachwissen, um was dazu zu schreiben, aber ich sehs mir immer interessiert an .



Geht mir genauso.


<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.facebook.com/groups/mazda.929...</a><!-- w -->

 
W-FORML_1
Besucher
Beiträge: 356
Registriert am: 13.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#40 von Rainer , 14.06.2011 12:57

Danke Jungs! :)

vielleicht wird der eine oder andere ja so auch "angestachelt" doch mal selbst an zu legen, vor allem wegen der kosten die in einer normalen Werkstatt doch exorbitant sind...


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#41 von waynemao , 14.06.2011 13:35

Zitat von Rainer
Danke Jungs! :)

vielleicht wird der eine oder andere ja so auch "angestachelt" doch mal selbst an zu legen, vor allem wegen der kosten die in einer normalen Werkstatt doch exorbitant sind...



Ich würde ja echt gerne, aber da fehlt es an so vielen Dingen. Werkzeug, Wissen, Geschick...
Ich hab nen Hang vieles eher schlimmer zu machen . Gerade an der Vespa, die ich jetzt verkauft habe, erst wieder erfahren müssen. Wenn ich anfange machts noch Spass, dann hakt es und ich fang an ungeduldig zu werden und Mist zu bauen.
Bin beruflich auch gaaanz weit weg vom Handwerklichen.

Versuche mir schon irgendwie Leute anzulachen, die solche Sachen für mich machen, natürlich gegen eine kleine Aufwandsentschädigung. Habe aber auch wirklich niemanden im direkten Freundes- und Verwandtenkreis, der mir mal in Ruhe was beibringen könnte. Wenn ich alleine in Werkstattlaneitungen reingucke, bekomme ich einfach nur Kopfschmerzen... .


Cordia Galant

 
waynemao
Beiträge: 1.028
Registriert am: 16.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#42 von Rainer , 14.06.2011 14:18

Zitat von waynemao
...Bin beruflich auch gaaanz weit weg vom Handwerklichen..



Beruflich bin ich auch gaaaaaaaaaaaaaaanz weit weg, ich bin Netzwerktechniker spezialisiert auf Enterasys Produkte mit Switching, Routing und Authentication!


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#43 von W-FORML_1 , 14.06.2011 15:14

Rainer, wenn du mit deinem Charade fertig bist, kannst du gerne bei mir vorbeikommen und gemeinsam mit mir den HB1 für eine Total-Restauration zerlegen (bis dahin sollte mein Haus schon soweit ferig sein).

Über noch nicht selbst gemachtes trau ich mich ohne Beisein von jemandem, der es weiß, nicht drüber! Zu viel Schiss, dass ich was falsch machen könnte!

Interessieren täts mich ja irre!


<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.facebook.com/groups/mazda.929...</a><!-- w -->

 
W-FORML_1
Besucher
Beiträge: 356
Registriert am: 13.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#44 von Martin , 14.06.2011 15:51

Also ich bin schon lange angestachelt. Die Werkstätten haben von mir schon genug Geld bekommen und dazu noch teure Toyota Originalteile verbaut.....
Meine nächste größere Investition ist deshalb in einen ordentlichen Werkzeugwagen.
Aber Ich hab schon Fortschritte gemacht, an meinem 929 habe ich Keilriemen, Kühlwasser, Öl, Kerzen, Luftfilter, Benzinfilter usw. selbst erneuert. Und ich wüsste auch keine Sachen die mich mit dem Auto in nächster zeit in ne Werkstatt treiben könnten. Maximal ne KFZ Hobby Werkstatt wo ich mit unterstützung selbst schraube.
Früher wie ich nur den MR2 hatte, hab ich alles allein aus Faulheit schon in ner Toyota Werkstatt machen lassen (auch die oben aufgezählten Sachen....) Auch die Zahnriemen an meinen beiden 2A Motoren hat die Toyota Werkstatt gewechselt, das ist bei den Autos einfacher als nen keilriemen am Sapporo zu tauschen
Wo ich hald absolut NULL Ahnung hab ist von Elektrik Sachen, kann nichtmal ein Autoradio anschließen......

Martin  
Martin
Beiträge: 917
Registriert am: 14.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#45 von Rainer , 14.06.2011 18:34

Gehhhhhhh, die haben doch eh keine elektrik..

Schau mal was ich da aufgeführt hab beim Umbau von meinem Alltagsauto.

Alleine das EFI-ECU hat 168 Kabelanschlüsse, dann gibts noch 3 kleinere Steuergeräte (Automatic-ECU, Airbag-ECU und Wegfahrsperre)...

http://www.charade-g10.net/yrv/Kabelbaumumbau.jpg
In progress...

http://www.charade-g10.net/yrv/Kabelbaumumbau_2.jpg
FERTIG (fehlt nur noch das Armaturenbrett drüber)..

http://www.charade-g10.net/yrv/seinelement.jpg
Ich mitten in der Arbeit :)


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


   


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen