Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#1 von Rainer , 16.08.2010 00:03

Es haben mich schon viele für verrückt erklärt als ich vor 5 Jahren sagte ich würde mir meinen Daihatsu Charade G10 restaurieren.

Scheinbar ist das irgendwie ansteckend, denn mir hat sich ein vermeintlicher Ersatzteilträger aufgedrängt, ich hab ihn meiner Frau gezeigt und sie meinte nur "snüff, den kann man doch nicht einfach ausschlachten... DEN will ICH restaurieren und haben"


Was soll ich sagen, also werden wir die nächsten 2 Jahre wohl noch einen Daihatsu Charade G10 restaurieren, vermutlich mit einem ganz ähnlichen Aufwand wie bei blauen

Was ist eigentlich die Steigerungsform von Wahnsinnig??




















NACH der 1. Hochdruckwäsche sah das ganze dann alles gar nicht mehr soooo schlimm aus...




NOCH ein weiterer Ersatzteilträger hat sich diesbezüglich auch schon eingefunden, also haben wir aktuell 3 Stück Daihatsu Charade G10, aber nur bis anfang September dann ist der Ersatzteilspender komplett zerlegt und die sterblichen überreste entsorgt...


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#2 von Martin , 16.08.2010 00:50

Vollkomen Wahnsinnig Aber Ich finds hammer! Solche leute wie ihr das sind die wahren "Götter" der Szene, wer so ein Auto restauriert der macht das nicht wegen Profit, Angeberei oder sonstwas sondern einfach nur aus Spaß an diesem Hobby und den Autos !

Martin  
Martin
Beiträge: 917
Registriert am: 14.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#3 von serrasalmus , 16.08.2010 05:07

Rainer, ich hoffe Du hälst uns mit Deinem Umbau auf dem laufenden und postet hier regelmäßig Bilder rein!


 
serrasalmus
Beiträge: 661
Registriert am: 11.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#4 von W-FORML_1 , 17.08.2010 06:54

Es ist immer gut, wenn MANN und FRAU die gleichen Interessen haben! Weil sonst wirds anstrengend...

Sind die Kilometer original oder ist der schonmal durchgelaufen?


<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.facebook.com/groups/mazda.929...</a><!-- w -->

 
W-FORML_1
Besucher
Beiträge: 356
Registriert am: 13.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#5 von Rainer , 17.08.2010 15:00

Zitat von W-FORML_1
Es ist immer gut, wenn MANN und FRAU die gleichen Interessen haben! Weil sonst wirds anstrengend...

Sind die Kilometer original oder ist der schonmal durchgelaufen?



Ich vermute er ist 1 mal durchgelaufen, also 114330 KM statt 14330....

Ist aber schwer zu sagen, das Auto wurde das letzte mal im November 1994 (!!) abgemeldet und seit dem nicht mehr bewegt und stand so wie er ist 16 Jahre lang im freien mit geöffnetem Zylinderkopf!!

Ein Schelm der jetzt denkt dass dieser Motor festgerostet wäre, ist er nämlich NICHT!! japanische Ingenieure sind halt doch die besten

Und nachdem wir auch seit gestern den Original Typenschein haben (der war verloren geglaubt) wissen wir auch dass der 3 Vorbesitzer hatte und er am 5.5.1983 das erste mal zugelassen wurde, das letzte Pickerl wurde im August 1994 gemacht und am 21. November 1994 wurde er das (bislang) letzte mal abgemeldet!

Mal schauen ob ich die Vorbesitzerin irgendwie erreichen kann! Im Telefonbuch und bei Google war bis jetzt nichts über sie zu finden


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#6 von Alex , 19.08.2010 20:13

Ich find´ so schlimm sieht der gar nicht aus- "lohnen" in $$$ tut sich das natürlich nicht....

Dann mach´ mal...ich finde halt die Kiste hat das gleiche "Problem", wie das Konzernbrüderschen Starlet...die Rundscheinwerfer find´ ich hübscher. Aber darüber kann man bestimmt vortrefflich streiten...

Alex  
Alex
Beiträge: 356
Registriert am: 13.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#7 von waynemao , 19.08.2010 23:30

Zitat von Rainer


Ist aber schwer zu sagen, das Auto wurde das letzte mal im November 1994 (!!) abgemeldet und seit dem nicht mehr bewegt und stand so wie er ist 16 Jahre lang im freien mit geöffnetem Zylinderkopf!!




Also nach 16 Jahre dem Wetter ausgesetzt sieht der Charade wirklich nicht aus.

Es passt gerade ganz gut, wo wir bei "stehen im Freien" sind:



Und der stand dort keine 5 Jahre.


Cordia Galant

 
waynemao
Beiträge: 1.028
Registriert am: 16.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#8 von Alex , 20.08.2010 17:11

Ihhhh!!! Zahnriemen!!! Wat is dat denn?

Das "riecht" ja nach A-Motor (würde zu der Zeit passen). Der hat aber wiederum keinen Querstromkopf...der Daihatsumotor schon...

Man muss die Motorenbauer manchmal nicht verstehen...

Der Vergaser sieht wieder nach Aisin-Hausmannskost aus...

Alex  
Alex
Beiträge: 356
Registriert am: 13.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#9 von Rainer , 06.09.2010 21:50

Letztes Wochenende haben sich Püppi und Baby das erste mal "beschnüffeln" dürfen.

Außerdem wollten wir wissen wie es mit der Elektrik von Püppi bestellt ist, also Autostarthilfe angeschlossen und geguggt :)




http://www.youtube.com/watch?v=VQKZmCgjDtE

Der goldene ist jetzt auch eingetroffen bei Püppi ...








Jetzt muß ich mir mal mit der Petra ausmachen wie wir das am besten machen da wir ja bei dieser Restaurierung keine Halle zur Verfügung haben in der wir den komplett zerlegen können und dann schön langsam arbeiten.

Ich hab mir das heute so überlegt dass ich da wohl komplett anders vorgehen werde um den roten zur Not mit Werkstattkennzeichen bewegen zu können.

Die idee ist den KOMPLETTEN Antriebsstrang vom Goldenen nach unten "rausfallen" zu lassen inkl. der Federbeine und der Bremsen und allem inkl. 3 eck Lenker und Stabilisator UND dem Gangschalthebel UND dem Auspuff bis unter den Gangschalthebel!

Dazu brauch ich eigentlich "nur" den Auspuff in der mitte aufmachen (der ist genau unter dem Gangschalthebel zusammengeschraubt, dann wird von unten der Gangschalthebel losgelöst von der Karosserie so dass er noch mit dem Getriebe verbunden bleibt und dann brauch ich nur das Lenkgetriebe abhängen mit 2 Schrauben und alles nach unten rausfallen lassen.

Gleiches dann beim roten und beim roten dann so schnell wie möglich den kompletten Antriebsstrang vom goldenen in den roten verpflanzen, Lenkgetriebe anschrauben und Bremsleitungen wieder verbinden, entlüften, Motor anschließen und schon fährt der rote zwischen seinem Winterlager und dem Platz wo wir ihn restaurieren können.

Den Antriebsstrang vom roten kann man dann wunderbar restaurieren und alles neu aufbauen während er trotzdem fahrbereit bleibt!

Klingt im moment alles noch ziemlich leicht, mal schauen ob das so funktioniert


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#10 von W-FORML_1 , 07.09.2010 21:12

@Rainer: Solange du uns von jedem Arbeitsgang Bilder reinsetzt, sei dir dein Vorhaben gestattet!


<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.facebook.com/groups/mazda.929...</a><!-- w -->

 
W-FORML_1
Besucher
Beiträge: 356
Registriert am: 13.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#11 von Rainer , 11.09.2010 18:23

Und ?? Schon jemand neugierig auf die Fotos von heute?? :)



Here we are.

Wohlgemerkt ALLE Fotos wurde heute gemacht!!!!


















Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#12 von Alex , 11.09.2010 20:02

Zitat von Rainer
Und ?? Schon jemand neugierig auf die Fotos von heute?? :)



Ja, und was habt Ihr nach 11:00 morgens gemacht...???

Neee, im Ernst- so ist´s richtig...aber: Hat der etwa Kunstledersitze? Das wäre ja coool!!!

Alex  
Alex
Beiträge: 356
Registriert am: 13.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#13 von Rainer , 11.09.2010 20:22

Zitat von Alex

Zitat von Rainer
Und ?? Schon jemand neugierig auf die Fotos von heute?? :)



Ja, und was habt Ihr nach 11:00 morgens gemacht...???

Neee, im Ernst- so ist´s richtig...aber: Hat der etwa Kunstledersitze? Das wäre ja coool!!!





JA hat er, aber....


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#14 von Rainer , 12.09.2010 20:34

Hier die Fotos von heute.

Motor ist eingebaut und fast komplett eingebaut Fahrwerk eingebaut und steht auf eigenen Rädern, was noch fehlt sind Bremsen anschließen, Spurstangenkopf montieren, Lenkung anschrauben an Federbein, Schalthebel im innenraum festschrauben und Auspuff wieder verbinden (mittig unter dem Auto).


Hier die Fotos:


Alter Motor samt Fahrwerk raus


Ranfahren des Motors vom goldenen


Motor eingebaut


Steht wieder auf eigenen "Beinen"


Steht wieder auf eigenen "Beinen"

Irgendwie passt der blaue Kotflügel super dazu! (der rote hat 2 FETTE Beulen am Radlauf UND ein Rostloch, der blaue hat nur eine leichten Kratzer..


Rainer  
Rainer
Besucher
Beiträge: 224
Registriert am: 15.08.2010


RE: Daihatsu Charade G10 MK-2 Build 10/1982

#15 von W-FORML_1 , 12.09.2010 23:39

Komisch nur: Beim ersten Bild hast du den roten Kotflügel auf den goldenen geschraubt, beim letzten Foto ist wieder der goldene Kotflügel am goldenen dran.


<!-- w --><a class="postlink" href="http://www.facebook.com/groups/mazda.929...</a><!-- w -->

 
W-FORML_1
Besucher
Beiträge: 356
Registriert am: 13.08.2010


   


Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen